Logo Tolsma-Grisnich

Vision Control

Der Vision Control ist ein intelligenter Lagercomputer, der Temperatur, relative Luftfeuchtigkeit und CO2-Gehalt regelt mittels Steuerung von Ventilatoren, Klappen, Heizsystemen und mechanischen Kühlungen. Dies führt zu geringsten Speicherverlusten und höchster Energieeffizienz.

Der Bildschirm des Vision Control zeigt eine schematische Wiedergabe von der Lagerhalle und der mechanischen Kühlung. Der Zustand des Produkts und der Installation werden übersichtlich wiedergegeben. Darüberhinaus gibt der Vision Control dem Benutzer automatisch Tipps für das optimale Einstellen des Lagercomputers.

 

Der Vision Control verwendet die TMU (Tolsma Meß Unit) für das Messen von Temperatur, relativer Feuchtigkeit, CO2 etc. Für die Steuerung von Klappen, Kühlungen u.a. wird das System RIO (Remote Input Output) verwendet. Die nötige Anzahl von TMU und RIO wird abhängig vom Umfang der Lagerung bestimmt. Die Teile sind mit einander verbunden durch ein Bussystem

Für den Vision Control ist eine aktive Internetverbindung notwendig.

 

Merkmale

  • 15” Touchscreen Bedienung
  • Hilfstext bei jeder Einstellung
  • Konfigurierbar per Zelle
  • Aktuelle Statusübersicht durch Animation
  • Kontrollmaßnamen sind in einer Grafik nachzuverfolgen
  • Eingabe von allen Messdaten
  • Eingabe von allen Einstellungen
  • Via Internet zu bedienen
  • Status und Messdaten über eine App auszulesen

 

Optionen Module Vision Control

  • CO2 Auffrischungsventilatoren
  • Befeuchtungsinstallation
  • Installation von Keimhemmern
  • Umdrehungsgeschwindigkeit EC Ventilatoren
  • Energiemanagement System
  • Kühlmanagement

 

Tolsma App

  • Einblick in Betriebsstunden und Messwerte des Speichers
  • Empfangen Sie Push-Benachrichtigungen für Alarmbenachrichtigungen
  • Aktuelle Speichertipps
  • Regelstatus Übersicht und Anpassung der Haupteinstellungen (kostenpflichtige Version)
  • Geeignet für Android oder iPhone

 

Das Verbot des Sprossenhemmers CIPC hat erhebliche Auswirkungen auf die Kartoffelhalter. Aufgrund der EU-Entscheidung ist Chlorpropham nicht mehr zulässig und es gibt eine Aufbrauchfrist, die spätestens am 8. Oktober 2020 endet. Zusätzlich zu den Herausforderungen bei der Reinigung des Lagerbereichs werden viele für die kommende Lagersaison eine neues Keimhemmungsmittel verwenden. Wie verwalten Sie das optimal? Der Vision Control hilft Ihnen dabei, indem er während der Lagerung die Verabreichung des Keimhemmungsmittel vollautomatisch steuert.

Passen Sie die Einstellungen an das Keimhemmungsmittel an.

Der Vision Control bietet die Möglichkeit, das System so einzustellen, dass es den Gebrauchsanweisungen des jeweiligen Keimhemmungsmittel entspricht. Danach wird das Klima im Lager von diesem fortschrittlichen Lagercomputer vollautomatisch gesteuert.

Neugierig auf die Möglichkeiten? Bitte wenden Sie sich an den Lagerspezialisten Ihrer Region, der Ihnen diese Anwendung gerne erklärt.

 

Höchste Energieeinsparung

Mit dem „Energiemanagement“ (Option) bietet Vision Control 15“ eine ansehnliche Energiekosteneinsparung. Durch die Einführung des maximal zulässigen Energie verbrauchs, wird das Ein- und Ausschalten der Lagerung und anderer Stromverbraucher (beispielsweise einer Sortieranlage) automatisch geregelt.

Das Energiemanagement ermöglicht deutliche Einsparungen bei den Energiekosten. Das Modul misst und regelt den Energieverbrauch anhand von eingestellten Prioritäten und dem maximal gewährten Energieverbrauch.

Das Energiemanagementsystem ist ein Modul in Vision Control und besteht aus einem Energiezähler und dazugehöriger Software. Der Energiezähler zählt den Energieverbrauch und die Software bestimmt anhand des Stromverbrauchs und den Informationen, die aus den Lagerzellen gewonnen werden, welche Lagerzellen gekühlt bzw. gelüftet werden.

Anhand des Unterschiedes zwischen der Kontrolltemperatur und der angestrebten Zieltemperatur, bestimmt das System in welchen Lagerzellen gelüftet oder gekühlt wird. Das Modul weiß, wie viele Zellen zugeschaltet werden können, um so die bestehende Stromversorgung optimal zu nutzen bei gleichbleibender Produktqualität.

Auch selbst erzeugte Energie kann über das Modul verwaltet werden. Wenn viel eigene Energie erzeugt wird, muss auch viel Energie an das Netz rückgeführt werden. In Zeiten in denen viel Energie selbst erzeugt wird gibt das Modul dieser Energie den Vorrang gegenüber der Energie aus dem Netz und lässt die Lagerung während der Spitzentarifzeiten belüften oder kühlen, statt während der Nebentarifzeiten.

 

Das Energiemanagement verwendet Rogowski-Spulen mit Signalleitung

Pro Verbindung sind drei Spulen erforderlich.

Datenblätter zu den teilbaren Spulen sind auf Anfrage erhältlich

 

Merkmale des Energiemanagements

  • Optimaler Gebrauch der Stromversorgung
  • Gleichbleibende Produktqualität
  • Integriert in den Vision Control
  • Verbrauch von selbsterzeugter Energie

 

Warum eine Vision-Control?

Präzisionslandwirtschaft im Lagerhalle, die das interne Klima und den Energieverbrauch misst und steuert. Die Vision Control macht dies alles möglich. Er extrahiert nicht nur Daten wie relative Luftfeuchtigkeit, (Produkt-) Temperatur und CO₂-Gehalt aus Ihrem Lagerhalle, sondern verknüpft auch externe Daten über Module wie „Wetter In Control“ und Energie Management damit, um maximale Lagereffizienz zu erzielen. Diese Daten sind für Sie auf dem Vision Control-Bildschirm sichtbar und Sie können Ihren Lagerhallen jetzt auch über die App steuern. Ihr Gewinn? Weniger lager verlust und geringere Energiekosten.

 

Vision control

Diese Website verwendet Cookies. Mehr Informationen Akzeptieren